Nach(t) der Kunst Leipzig http://ndk.blogsport.de Mon, 27 Apr 2015 07:43:44 +0000 http://wordpress.org/?v=1.5.1.2 en http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/68/ http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/68/#comments Mon, 27 Apr 2015 07:43:44 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/68/ http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/68/feed/ Neuer Blog für die Nacht der Kunst http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/neuer-blog-fuer-die-nacht-der-kunst/ http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/neuer-blog-fuer-die-nacht-der-kunst/#comments Mon, 27 Apr 2015 07:42:28 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/neuer-blog-fuer-die-nacht-der-kunst/ Wir sind umgezogen! Alle wichtigen Informationen zur Nacht der Kunst finden Sie jetzt hier:

www.ndk-leipzig.de

]]>
http://ndk.blogsport.de/2015/04/27/neuer-blog-fuer-die-nacht-der-kunst/feed/
Lesungen in Leipzigs längster Straße http://ndk.blogsport.de/2015/03/05/lesungen-in-leipzigs-laengster-strasse/ http://ndk.blogsport.de/2015/03/05/lesungen-in-leipzigs-laengster-strasse/#comments Thu, 05 Mar 2015 15:40:20 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2015/03/05/lesungen-in-leipzigs-laengster-strasse/
Bücher, Bücher, nichts als Bücher – zwischen dem 12. und 15.3.2015 ist es wieder soweit, ob in Stötteritz, Reudnitz, Plagwitz oder Gohlis in der ganzen Stadt wird gelesen. In diesem Jahr präsentiert der Förderverein Georg-Schumann-Straße zum ersten Mal Lesungen im Rahmen von „Leipzig liest“, die auf und um die Magistrale herum stattfinden.
Alle wichtigen Informationen zum Ausdrucken und Mitnehmen finden Sie auf dem Flyer des Fördervereins. Wer mutig genug ist den Links zu folgen, landet auf den Veranstaltungseintragungen mit allen wichtigen Informationen im Programm zu „Leipzig liest“.

Mittwoch, 11. März 2015

19.30 Uhr, Bibliothek Gohlis, Waltraud Lewin: Das Beiderwandkleind, 175er-Verlag

Donnerstag, 12. März 2015

10.00 Uhr, Bibliothek Gohlis, Margit Auer: Verflixt verhext, cbj

Freitag, 13. März 2015

9.00 Uhr, Bibliothek Gohlis, Simone Veenstra: Du stirbst in meinem Herzen nicht, Kosmos-Verlag

18.00 Uhr, Berufsförderungswerk, Johannes Reichert: Mit dem Rad durch Israel, Wiesenburg Verlag

18.30 Uhr, Kultur-Labor, Luise Boege: Kaspers Freundin, Reinicke & Voß

18.30 Uhr, Chinarestaurant Nin Hao, Peter Erfurt: Der Reiter des Königs, Bookspot Verlag

19.00 Uhr, Bibliothek Gohlis, Hilmar Klute: War einmal ein Bumerang – Das Leben des Joachim Ringelnatz, Galiani Berlin

19.30 Uhr, (w)einstein 13, Stefan Barz: Schandpfahl, KBV-Verlag
Kein Eintrag im Programm der Buchmesse, dafür aber ein preisgekrönter Krimi

20.00 Uhr Kultur-Labor, PROSA als avancierte SPRACHKunst, Ritter Verlag

22.00 Uhr Kultur-Labor, Andre Rudolph: blicktot, nixe klaffende tags, lux books

]]>
http://ndk.blogsport.de/2015/03/05/lesungen-in-leipzigs-laengster-strasse/feed/
Infoabende zur 6.Nach(t) der Kunst am 5. September 2015 http://ndk.blogsport.de/2015/02/13/infoabende-zur-6-nacht-der-kunst-am-5-september-2015/ http://ndk.blogsport.de/2015/02/13/infoabende-zur-6-nacht-der-kunst-am-5-september-2015/#comments Fri, 13 Feb 2015 11:44:42 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2015/02/13/infoabende-zur-6-nacht-der-kunst-am-5-september-2015/
(Bild: Olaf Noffke)

Die 6. Nach(t) der Kunst, die in diesem Jahr am 5.September stattfindet, rückt immer näher. Zeit um alle Beteiligten in die Geheimnisse der laufenden Vorbereitungen einzuweihen. Aus diesem Anlass veranstalten wir zum ersten Mal drei Informationsabende für Künstler und Standortvertreter, an denen wir zu Rahmenbedingungen, inhaltlicher Planung, zeitlichem Ablauf, Künstler- und Standortsuche Auskunft geben und Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit und Gestaltung der Standorte bereithalten. All eure großen und kleinen Fragen rund um die NdK werden wir natürlich nach bestem Wissen und Gewissen beantworten.

Geplant sind folgende Termine:

24.2.2015,
28.4.2015,
23.6.2015
jeweils um 19 Uhr, im Contorhaus Coworking Leipzig, Breitenfelder Str. 12, 04155 Leipzig

KEINE ANGST! Ihr müsst nicht alle drei Termine in eurem Kalender vermerken. Wir empfehlen den Besuch mindestens EINES Abends, auf dem Ihr Euch zum aktuellen Stand unserer Planungen informieren könnt. Ablauf und Inhalt der Veranstaltungen werden jeweils ähnlich sein. Gleichzeitig bietet die Teilnahme die Chance, dass wir Euch kennen lernen, Ihr uns kennen lernt und auch ein Austausch und eine Vernetzung untereinander erfolgen kann, so dass eventuell auch Gemeinschaftsprojekte und -ausstellungen angestoßen werden können.

Damit wir ungefähr planen können, wie viele Stühle wir aufbauen müssen, bitten wir bei Teilnahme am ersten Termin am 24.2.2015 um Rückmeldung bis zum 20.2.2015 an bernhard.berres@ndk-leipzig.de. Bitte gebt an, ob ihr als Künstler oder Gastgeber eines Standort bei der NdK mitmachen möchtet.

]]>
http://ndk.blogsport.de/2015/02/13/infoabende-zur-6-nacht-der-kunst-am-5-september-2015/feed/
Gohliser Kunstmarkt – Anmeldeschluss 8. Februar 2015 http://ndk.blogsport.de/2015/01/29/gohliser-kunstmarkt-anmeldeschluss-8-februar-2015/ http://ndk.blogsport.de/2015/01/29/gohliser-kunstmarkt-anmeldeschluss-8-februar-2015/#comments Thu, 29 Jan 2015 16:22:34 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2015/01/29/gohliser-kunstmarkt-anmeldeschluss-8-februar-2015/

Da bis zur nächsten Nach(t) der Kunst noch viele Tage, Wochen und Monate vergehen, freuen wir uns, euch auf den Gohliser Kunstmarkt im März aufmerksam machen zu dürfen. Es werden noch TeilnehmerInnen gesucht! Uta Schlenzig von der Kreativitätswerkstatt schrieb:

Auch in diesem Jahr werden wir am Sonntag vor Ostern wieder einen Gohliser Kunstmarkt veranstalten.

Am 29. März 2015 von 13 – 17 Uhr

sind Künstler, Musiker, Schreibende usw. herzlich eingeladen, ihre Arbeit in Hof, Gartenhaus oder bei schlechtem Wetter in der Villa des Heinrich-Budde-Hauses zu präsentieren.

Wer Interesse hat, eigene Arbeiten auszustellen, einen kleinen Informations- oder Verkaufsstand aufzubauen, eine Lesung, ein kleines musikalisches Programm oder einfach etwas Straßenmusik zu machen, ist dazu herzlich eingeladen.
Außer der Art des Angebotes müssten wir zur Planung den Platzbedarf und eventuelle technische Voraussetzungen wissen.
Für die technische Ausstattung ist jeder Aussteller selbst verantwortlich. Auf Anmeldung könnten wir in begrenztem Umfang Tisch oder Stühle zur Verfügung stellen.

Wer in die Programmveröffentlichungen mit aufgenommen werden möchte, sollte uns die Angaben zu Art und Umfang („Titel“) und eventuell Zeit des Angebotes bis zum 8. Februar 2015 mitteilen.
Tel. 0341 – 5 83 12 87 / info@kreativitaetswerkstatt-leipzig.de

Wir freuen uns über ein buntes Markttreiben!

]]>
http://ndk.blogsport.de/2015/01/29/gohliser-kunstmarkt-anmeldeschluss-8-februar-2015/feed/
Ausstellung am 3. Advent im Blockstellwerk Elsteraue http://ndk.blogsport.de/2014/12/04/ausstellung-am-3-advent-im-blockstellwerk-elsteraue/ http://ndk.blogsport.de/2014/12/04/ausstellung-am-3-advent-im-blockstellwerk-elsteraue/#comments Thu, 04 Dec 2014 15:05:32 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2014/12/04/ausstellung-am-3-advent-im-blockstellwerk-elsteraue/ Da die nächste Nach(t) der Kunst noch in weiter Ferne liegt, haben wir die wunderbare Gelegenheit an dieser Stelle auf weitere Veranstaltungen von NdK-Künstlern und Standorten aufmerksam zu machen. Den Auftakt übernehmen an dieser Stelle Christoph Hundhammer und Gunther Bachmann:


Gunther Bachmann: Dämonen

Nach 100 Jahren Betrieb, 10 Jahren Stillstand und einem Jahr harter Renovierungsarbeiten präsentiert Christoph Hundhammer das Blockstellwerk Elsteraue als Atelier mit Werkstattgalerie.

Am 3. Adventswochenende, vom 12. bis 14.12.2014, werden erstmals in den Räumen Werke von Gunther Bachmann, dem 1956 in Leipzig geborenen Bildhauer, gezeigt. Die Ausstellung trägt den Namen „Dämonen und Menschen“ und zeigt Zeichnungen des Künstlers, die sich mit dem Thema auseinandersetzen. Dämonen begegnen in den Zeichnungen von Gunther Bachmann dionysisch bewegten Frauenfiguren und anderen Darstellungen des Menschen.

Wer also die Räumlichkeiten des Blockstellwerks kennen lernen will, kann dies mit einem weihnachtlichen Spaziergang durch das Rosental auf den Spuren des Jakobswegs und einem Besuch der Ausstellung verbinden. Ist es kalt, brennen drinnen die Öfen und erzeugen so eine wunderbar dämonische Stimmung.

Dämonen und Menschen. Zeichnungen von Gunther Bachmann.

Eröffnung Fr. 12.12. von 18 bis 20 Uhr
Ausstellung Sa. 13.12. von 10 bis 18 Uhr
So. 14.12. von 10 bis 16 Uhr

Blockstellwerk Elteraue
Marienweg 10 04159 Leipzig
www.blockstellwerk-elsteraue.de

Das Blockstellwerk Elsteraue ein Industriebau von 1905 wurde im Jahr 2013 von den Leipziger Holzbildhauer Christoph Hundhammer erworben. Seitdem erfolgte ein schonender Umbau zum Atelier mit Galerie. Besichtigen kann man das Baudenkmal geschützte Objekt zum Tag des offenen Denkmals, am Tag des offenen Ateliers zu Ausstellungen sowie nach vorheriger Anmeldung.

Text und Bild wurden uns freundlicherweise von Christoph Hundhammer zur Verfügung gestellt.

]]>
http://ndk.blogsport.de/2014/12/04/ausstellung-am-3-advent-im-blockstellwerk-elsteraue/feed/
DANKE! http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/danke/ http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/danke/#comments Mon, 08 Sep 2014 13:29:32 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/danke/ Ein kurzes sonntägliches Durchatmen nach einer tollen Nacht und die Überlegung – da war doch noch was. Ach ja, die Auktion, die Abschlussveranstaltung am 10.9. in der Axispassage und sonst? Fehlt noch was? JA! Und zwar ein großes Dankeschön an alle Beteiligten und Unterstützer, die die Nach(t) der Kunst erst ermöglicht haben.

An alle Künstler, die mit ihren Bildern, Fotografien, Skulpturen sowie Anwesenheit und Gesprächsbereitschaft, die Georg-Schumann-Straße in eine lebendige Straßengalerie verwandelt haben. Räume innerhalb eines so kurzen Zeitraums neu zu inszenieren und sie lebendig werden zu lassen – keine leichte Aufgabe. Vielen Dank!

An alle Unternehmer, Eigentümer sowie Verwaltungen und Makler, die der Veranstaltung ein Obdach, Wasser und Strom geboten haben und ohne die die Nach(t) der Kunst auf der Straße stände. Vielen Dank!

An alle die, die Nach(t) der Kunst organisatorisch auf die Beine gestellt haben.
Die mit uns in den monatlichen Treffen, die Planungen mit angestoßen haben. Und, in wahlloser Reihenfolge, ganz besonders an:

Das Organisationsteam vom Kunst-Flohmarkt für einen neuen Wahrener Standort – das Viadukt
F.U.I. für eine Woche internationales Leben auf dem Huygensplatz
Die Fotogruppe aus der ehemaligen Metzgerei, Kerstin Zetzsche und Roland Löbel für das Hüten von Auktionsraum und Gebotslisten
Roland Löbel und Olaf Noffke für den Programmflyer-Lieferservice
Olaf Noffke für seinen Kraftakt, die Nach(t) der Kunst zu dokumentieren.
Lu Jian Guo für die musikalische und organisatorische Unterstützung
Michael Schreckenberger, der es geschafft hat mit seinem Atelier Nord, in allen drei Stadtteilen vertreten zu sein und bei allen kleinen und großen organisatorischen Problemen eine große Unterstützung war.
Das Magistralenmanagement, die das Infozentrum als Treffpunkt und Materiallager zur Verfügung gestellt haben und insbesondere Roland Löbel für die inhaltliche Begleitung und Ilka Laux für die Kontaktaufnahme zu Eigentümern und Verwaltungen und Frank Basten für die Möglichkeit, die NdK auf dem Gründer- und Unternehmertreff zu präsentieren.
Mathias Ziebold für die grafische Unterstützung bei Flyern und Co und vor allem für die geduldige Einarbeitung all unsererAnmerkungen.
Vielen Dank!

An alle die, die Nach(t) der Kunst durch ihre finanzielle Unterstützung ermöglicht haben:
Das Kulturamt der Stadt Leipzig,
Das Amt für Stadtentwicklung und Wohnungsbauförderung Leipzig
Unternehmen in und an der Georg-Schumann-Straße:
Allianz Hauptvertretung Falko Langer,
Bürogemeinschaft Gauly und Heck,
Tanzschuhsalon,
Wir sind die Schumi und
Wohnfühlimmobilien GmbH
Vielen Dank!

]]>
http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/danke/feed/
Stürmischer Auftakt für die Nach(t) der Kunst http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/stuermischer-auftakt-fuer-die-nacht-der-kunst/ http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/stuermischer-auftakt-fuer-die-nacht-der-kunst/#comments Mon, 08 Sep 2014 13:17:34 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/stuermischer-auftakt-fuer-die-nacht-der-kunst/

Über 4000 Besucher fanden am Samstag den Weg in die Georg-Schumann-Straße und erlebten an über 50 Standorten von der Lützowstraße bis zum Wahrener Rathaus Ausstellungen, Konzerte, Tanz, Radio und Film.
Der Auftakt war, im wahrsten Sinne des Wortes, stürmisch, bei der Eröffnung um 17 Uhr in der Axispassage verdunkelte sich der Himmel, der Wind wehte kräftig , so dass die Beteiligten froh waren, ein Dach über dem Kopf zu haben. Dorothee Dubrau (Baubürgermeisterin) eröffnete die Veranstaltung gemeinsam mit Anke Laufer und Bernhard Berres vom Organisationteam sowie der musikalischen Unterstützung von Lu Jian Guo.
Nach dem der Gewittersturm sich gelegt hatte, begann der Besuchersturm. Besonders im Bereich Gohlis und Möckern entwickelte sich die Georg-Schumann-Straße zur Flaniermeile, der Blick in den Programmflyer war das gemeinsame Erkennungsmerkmal der NdK-Besucher.
„Die neun Stunden mehr oder weniger auf den Beinen waren ganz schön anstrengend und ungewohnt. Aber es machte großen Spaß, den Diskussionen und Rätseleien der Betrachter in deren Rücken zuzuhören(…)“ schreibt Bernd Heyne, der seine Fotografien im ehemaligen Cafe in der Axis-Passage gezeigt hat. Peter Beissert freute sich sehr über die interessierten Gäste, die mit ihm einen Gang durch die Geschichte unternommen haben.
An diesen und anderen Rückmeldungen wird deutlich: Austausch und Gespräche zwischen Künstlern und Besuchern sind die Besonderheit der Nach(t) der Kunst und werden es auch hoffentlich in den nächsten Jahren bleiben.
Ganz ist die Nach(t) der Kunst noch nicht zu Ende. Für die Auktionsbilder zur Unterstützung der Veranstaltung kann noch geboten werden. Wer sich vorher noch mal die Bilder ansehen will, hat dazu am Montag und Dienstag von 17-20 Uhr und am Mi von 17-18 Uhr im ehemaligen Friseursalon in der Axispassage Gelegenheit.. Gebote können bis 18 Uhr abgegeben werden, um 19 Uhr bei der Abschlussveranstaltung in der Axispassage erfolgt dann die Bekanntgabe der Höchstgebote.

(Text: Anke Laufer, Bild: ehemaliges Cafe in der Axispassage, Bernd Heyne)

]]>
http://ndk.blogsport.de/2014/09/08/stuermischer-auftakt-fuer-die-nacht-der-kunst/feed/
Schwarwel mit Karikaturen zur Nach(t) der Kunst im BFW Leipzig http://ndk.blogsport.de/2014/09/05/schwarwel-mit-karikaturen-zur-nacht-der-kunst-im-bfw-leipzig/ http://ndk.blogsport.de/2014/09/05/schwarwel-mit-karikaturen-zur-nacht-der-kunst-im-bfw-leipzig/#comments Fri, 05 Sep 2014 17:26:47 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2014/09/05/schwarwel-mit-karikaturen-zur-nacht-der-kunst-im-bfw-leipzig/

Den Leipziger Schwarwel konnte das Berufsförderungswerk Leipzig (BFW Leipzig) für die diesjährige Nacht der Kunst auf der Georg-Schumann-Straße am 6. September 2014 gewinnen.

Der Leipziger Karikaturist und Filmproduzenten wird seine aktuellen Karikaturen ausstellen. Hierin setzt er sich mit den Widersprüchen in der Politik auseinander. Die einzelnen Zeichnungen stammen aus seinen Büchern „Die Bändigung des Kapitalismus“ von 2011 und „Zu Besuch bei Freunden“ von 2013.

Schwarwel veröffentlichte 1988 seine ersten Comicstrips und ist seither ein begehrter Illustrator für renommierte Zeitungen und Zeitschriften wie Cicero, Der Spiegel, taz oder die Sächsische Zeitung. Von 1993 bis 2011 war er Art Director der Besten Band der Welt: die ärzte, für die er bis auf eine Ausnahme alle Album- und Singlecover und so ziemlich alle Druck- und Websachen schuf. 1999 stieg er als Trickfilmer, Drehbuchautor und Produzent ins Filmgeschäft ein. Seine eigenen Animationsfilmproduktionen sowie die Publikationen erscheinen bei „Glücklicher Montag“. Zu seinen letzten Filmprojekten gehörten „Richard – Im Walkürenritt durch Wagners Leben“, „1813 – Gott mit uns“ von 2013.

Gemeinsam mit Schwarwel wird eine junge Comic-Zeichnerin ausstellen. Miriam Barrios (15) ist Schülerin am Evangelischen Schulzentrum und beschäftigt sich schon seit vielen Jahren mit Comics. Bald entwickelte sie ihren eigenen Stil. Es ist ihre erste öffentliche Ausstellung.

„Ich freue mich“, so Schwarwel, „dass sich für Miriam die Gelegenheit ergibt, ihre Zeichnungen auszustellen. Das wird ihr Mut machen und ich hoffe natürlich auf talentierten Nachwuchs.“ Beide Künstler werden an dem Abend anwesend sein.

Die Nacht der Kunst findet zum dritten Mal im BFW Leipzig statt. Beginn ist 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Das Bistro des BFW Leipzig hat in der genannten Zeit geöffnet. Hier können sich die Besucher kulinarisch für eine lange Nacht der Kunst rüsten.

Informationen zu aktuellen Projekten von Schwarwel (z.B. auch die Karikatur des Tages) erhalten Sie unter: www.schwarwel.de sowie www.gluecklicher-montag.de.

(Text und Bild wurden durch das BFW Leipzig zur Verfügung gestellt.)

]]>
http://ndk.blogsport.de/2014/09/05/schwarwel-mit-karikaturen-zur-nacht-der-kunst-im-bfw-leipzig/feed/
Auktion zur Nach(t) der Kunst http://ndk.blogsport.de/2014/09/02/auktion-zur-nacht-der-kunst/ http://ndk.blogsport.de/2014/09/02/auktion-zur-nacht-der-kunst/#comments Tue, 02 Sep 2014 21:15:16 +0000 Administrator Allgemein http://ndk.blogsport.de/2014/09/02/auktion-zur-nacht-der-kunst/ Die Auktion ist beendet. Wir konnten in einer bis zur letzten Minute spannenden Gebotsphase -13- Bilder der Künstler Beissert – DinaVier – Doerffel – Everaars – Hermeling – Jüttner – Müller – Noffke – Schneider – Schreckenberger – Stoschek – Lagqaffe – Zimmermann vermitteln. Die Gebote finden Sie im Auktionskatalog.

Vielen Dank an die Unterstützer Sie die Nach(t) der Kunst durch das Ersteigern eines der Bilder, die die teilnehmenden Künstler für die Auktion zur Verfügung gestellt haben.

Die Erlöse der Auktion gehen
- zu 50 % an die Nach(t) der Kunst (Spende für die NdK) und
- zu 50 % an die Künstler.
Der Anteil der Auktion für die Nach(t) der Kunst legt somit einen finanziellen Grundstein für die Veranstaltung.

Die Auktion fand als „stille Auktion“ statt. Das bedeutet, dass während der Nach(t) der Kunst und an den Tagen 08.-10. September Angebote auf die Bilder bei dem jeweiligen Betreuer des Auktionsraums (Axis-Passage, GSS 171-175) oder per e-mail an auktion@NdK-Leipzig.de abgegeben werden konnten. Das Höchstgebot wird ohne Namensangabe des Meistbietenden neben dem Bild bzw. in der online-Tabelle angezeigt.

Den Auktionskatalog, Öffnungszeiten sowie die aktuellen Gebote finden Sie in unserer Rubrik Auktion 2014.

(Bild: Bernhard Berres)

]]>
http://ndk.blogsport.de/2014/09/02/auktion-zur-nacht-der-kunst/feed/