Lesungen in Leipzigs längster Straße


Bücher, Bücher, nichts als Bücher – zwischen dem 12. und 15.3.2015 ist es wieder soweit, ob in Stötteritz, Reudnitz, Plagwitz oder Gohlis in der ganzen Stadt wird gelesen. In diesem Jahr präsentiert der Förderverein Georg-Schumann-Straße zum ersten Mal Lesungen im Rahmen von „Leipzig liest“, die auf und um die Magistrale herum stattfinden.
Alle wichtigen Informationen zum Ausdrucken und Mitnehmen finden Sie auf dem Flyer des Fördervereins. Wer mutig genug ist den Links zu folgen, landet auf den Veranstaltungseintragungen mit allen wichtigen Informationen im Programm zu „Leipzig liest“.

Mittwoch, 11. März 2015

19.30 Uhr, Bibliothek Gohlis, Waltraud Lewin: Das Beiderwandkleind, 175er-Verlag

Donnerstag, 12. März 2015

10.00 Uhr, Bibliothek Gohlis, Margit Auer: Verflixt verhext, cbj

Freitag, 13. März 2015

9.00 Uhr, Bibliothek Gohlis, Simone Veenstra: Du stirbst in meinem Herzen nicht, Kosmos-Verlag

18.00 Uhr, Berufsförderungswerk, Johannes Reichert: Mit dem Rad durch Israel, Wiesenburg Verlag

18.30 Uhr, Kultur-Labor, Luise Boege: Kaspers Freundin, Reinicke & Voß

18.30 Uhr, Chinarestaurant Nin Hao, Peter Erfurt: Der Reiter des Königs, Bookspot Verlag

19.00 Uhr, Bibliothek Gohlis, Hilmar Klute: War einmal ein Bumerang – Das Leben des Joachim Ringelnatz, Galiani Berlin

19.30 Uhr, (w)einstein 13, Stefan Barz: Schandpfahl, KBV-Verlag
Kein Eintrag im Programm der Buchmesse, dafür aber ein preisgekrönter Krimi

20.00 Uhr Kultur-Labor, PROSA als avancierte SPRACHKunst, Ritter Verlag

22.00 Uhr Kultur-Labor, Andre Rudolph: blicktot, nixe klaffende tags, lux books





Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: