Archiv für August 2014

Bernd Heyne in der Axis-Passage

Bernd Heyne lädt zu seiner Ausstellung „Parallele in der Axis-Passage, GSS 171-175, ein.
Neben seinen Bildern sind im ehemaligen Cafe ebenfalls Infrarotaufnahmen von Jeroen Everaars zu sehen, die Leipzig in einem etwas anderen Licht zeigen.

Historisches in der Bäckerei Schladitz

Peter Beissert: „Ich habe im vorigen Jahr an der Nacht der Kunst, mit Zeichnungen aus der napoleonischen Zeit (passend zur Völkerschlacht vor 200 Jahren), erfolgreich teilgenommen. In diesem Jahr möchte ich die Palette etwas erweitern und meine Zeichnungen auch zu anderen Themen der Geschichte vorstellen.
Alle Zeichnungen sind nach meinen Fotografien zu Reenactments (Living Historie) in und um Leipzig entstanden und können käuflich erworben werden. Die Bäckerei Schladitz (GSS 124) hat für uns bis mindestens 22:00 Uhr geöffnet.
Ich freue mich auf viele Gäste und beantworte gern vor Ort alle Fragen zum Thema.“

(Bild und Text: Peter Beissert)

Programmflyer online!

Das wichtigste Dokument, das am 6.9.2014 stets griffbereit zu halten ist, findet ihr auch in der Rubrik „Dokumente“ hier auf dem Blog. Die gedruckte Variante ist ab Montag im Infozentrum, Georg-Schumann-Straße 126, erhältlich.

Das Programm ist prall gefüllt. Hinter 45 Punkten auf der Straßenkarte verstecken sich 55 Standorte mit Ausstellungen, Konzerten, Lesungen, Tanz, Radio, Performances und Mitmach-Aktionen und natürlich dem altbewährtem Kunst-Flohmarkt, diesmal am Viadukt in Wahren. Ihr habt also wieder die Qual der Wahl…
Viel Vergnügen beim Lesen und Routenplanen!

Rundgang durch leerstehende Läden

Wer näheres zu Leerständen in der Georg-Schumann-Straße wissen möchte, auf der Suche nach Geschäftsräumen ist, der ist beim Rundgang des Magistralenmanagement richtig. Los geht es am 6.9.2014 um 18.30 Uhr vor dem Infozentrum in der Georg-Schumann-Straße 126.

Mehr Grün! Kunst- und Beteiligungsprojekt „Grüne Georg-Schumann-Straße“

Die Georg-Schumann-Straße soll mit Bäumen und Begrünungs-aktionen lebenswerter für Ihre Bewohner, Besucher, Unternehmer und Gäste werden.

Der leer stehende Eckladen des Hauses Georg-Schumann-Straße 130 wird zu diesem Zweck mit einer Ausstellung belebt, in der die Aktion „Mehr Bäume braucht die Stadt“ sowie gute Beispiele von innerstädtischen Begrünungsaktionen präsentiert werden.

Mit der hölzernen Baumskulptur „Wanderbaum“ machen sich junge Künstler, Anwohner sowie Mitglieder des Magistralenrats und des Leipziger Umweltbunds Ökolöwe stark für die Begrünung der Georg-Schumann-Straße durch Baumpflanzungen und Fassadenbegrünungen.

Eine Baumbar unterm Blätterdach lädt zum Verweilen ein.
Seien Sie dabei, wir freuen uns!

Ort: Georg-Schumann-Straße 130

(Text und Bild: Magistralenmanagement Georg-Schumann-Straße)




Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien: